Buechertitel.de - Bücher Shop

Autoren schreiben auf Buechertitel.de Seite 3

 

tl_files/Elke_Titelbild.jpg
Elke Schwab
Elke Schwab ist 1964 in Saarbrücken geboren und im Saarland aufgewachsen. Sie hat nach dem Gymnasium beim Sozialministerium im Ressort Altenpolitik gearbeitet. Die Nähe zu Frankreich hat sie genutzt und sich dort ein altes Bauernhaus mit viel Land gekauft. Dort lebt sie heute mit ihrer Familie bestehend aus ihrem Mann, ihren Pferden und ihrer Katze. Gelegentlich haust auch ein „Mauergeist“ in den dreihundert Jahre alten Gemäuern.

Zum Beitrag: Ein schöner Berg inspiriert mich zu einer schaurigen Idee

ein weiterer Beitrag: Der Limberg - Inspiration zum Krimi "Hetzjagd am grünen See"

 


tl_files/Peter M. Roese.jpg

Peter M. Roese
Peter M. Roese wurde 1944 in Erlangen geboren. Er hatte Glück, denn geschäftliche und private Reisen führten den Techniker buchstäblich rund um den Globus. In Nigeria und im Iran hat er einige Jahre gelebt und gearbeitet. Ein gespitzter Bleistift lag immer bereit ... Ist es da verwunderlich, daß er sich nach seiner krankheitsbedingten Frühpensionierung der Schriftstellerei zuwandte?

Zum Beitrag: Afrika-Thriller "Nigeria Connection"
und zum Beitrag: Iran-Thriller "AFN Tehran"

 


tl_files/birgitklein.jpg


(Quelle Foto: Birgit Fiolka ©Christian Ermke)


Birgit Fiolka
Birgit Fiolka ist 1974 in Deutschland, NRW, geboren, ein Teil ihrer Familie mütterlicherseits lebt jedoch seit Jahrzehnten in den USA. Bereits im Alter von vier Jahren besuchte Birgit Fiolka das erste Mal den teils deutschstämmigen teils amerikanischstämmigen Familienkreis, die folgenden Jahre immer wieder. Beide Mentalitäten haben Birgit Fiolka seit ihrer Kindheit nachhaltig geprägt und stehen ihr nahe, so dass die Konsequenz war, dass diese sich auch auf ihre Arbeit als Autorin auswirken.

2003 gründete Birgit Fiolka mit einer Freundin die Künstlergruppe „Art of KaRa", welche sich der historisch szenischen Inszenierung des Alten Ägypten widmet.

Birgit Fiolka arbeitet als freie Autorin, Eventgestalterin und Make-Up Artist für Foto, Film und TV.

Zum Beitrag: Tell it the "American Way"


 



tl_files/Heike_Koschyk_bussines4_T2C9073-2.jpg
Heike Koschyk
Heike Koschyk wurde 1967 in New York geboren. Bevor sie sich ganz ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin widmete, leitete sie erfolgreich eine Textilagentur und arbeitete als Heilpraktikerin in ihrer eigenen Praxis.

2008 wurde Heike Koschyk mit dem Agatha-Christie-Krimipreis ausgezeichnet. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Zum Beitrag: Die Faszination Hildegard von Bingen oder wie aus einer Biografie ein Nonnenkrimi entstand


 


tl_files/alexswlachend2.JPG
Alexander Benra
Alexander Benra, Jahrgang 1966, schreibt seit seiner Teenagerzeit. Erste Veröffentlichungen seit 2001. In der Vergangenheit hat er vor allem Kinderbücher geschrieben. Nach dem satirischen Ratgeber "Personal Guide zur Traurigkeit" einer modernen Anleitung zum Unglücklichsein, hat er mit "Die rote Johanna von Kaysenheim" seinen ersten Roman veröffentlicht.

Zum Beitrag: Von den ersten Ideen zu dem Roman " Die rote Johanna von Kaysenheim"



 



tl_files/Grieger-Langer.jpg

Suzanne Grieger-Langer

Suzanne Grieger-Langer, geboren 1972, entwickelt seit 1993 Führungskräfte zu Führungspersönlichkeiten. Die Diplom-Pädagogin ist wissenschaftliche Lehrbeauftragte mit therapeutischer Zusatzausbildung (Transaktionsanalyse), Persönlichkeitstrainerin und Coach. Sie hat langjährige Erfahrung in der ambulanten und stationären Psychotherapie, unter anderem von polyvalent Abhängigen und von Menschen mit dissoziativen Identitätsstörungen (multiplen Persönlichkeiten). Ihre Erfahrungen und Erfolge im klinischen Bereich, wie auch in der Wirtschaft, verstärkten ihr Bestreben Entwicklungsprozesse bestmöglich zu optimieren. Dies führte sie zum Profiling. Anhand wissenschaftlicher Methoden analysiert sie für ihre Klienten deren Eignungen, Potentiale und Motivationen, erstellt Charakterprofile, um Stärken auszuarbeiten und die persönliche Kompetenz auszubauen.Suzanne Grieger-Langer ist seit 2003 Europas einziger verdeckter Profiler.

Zum Beitrag: Vom Profiling zur Macht


 




Dr. Frank S. Becker

Dr. Frank S. Becker, geboren 1952, studierte Physik und ist heute in einem großen deutschen
Industriekonzern für Bildungsfragen zuständig. Sein Interesse an der römischen Kaiserzeit und an
der Archäologie ließ ihn zahlreiche Reisen in den Mittelmeerraum und den Nahen Osten unternehmen.
Der Autor lebt in München.

Zum Beitrag: Einladung zur Reise ins Unbekannte



 


tl_files/Tommy Krappweis-1.gif
Foto: Quelle Tommy Krappweis

Tommy Krappweis

Tommy Krappweis kam am 9. Mai 1972 in München zur Welt und wurde erst einmal ein "lausiger Schüler". In der dritten Klasse drehte er seinen ersten Stop-Motion-Film auf Super-8, adaptierte auf der heimischen Schreibmaschine Ellis Kauts "Pumuckl und die Grippetabletten" für ein Theaterstück und im Alter von 14 Jahren sang er in Bayerns jüngster Rock´n Roll-Formation. Schon früh eiferte Tommy Krappweis seinem Vorbild Buster Keaton nach und übte Slapstick-Stürze vom Küchentisch. Als Stundman und Slapstick-Comedian in diversen Freizeitparks durfte er das Gelernte mehrere Jahre lang anwenden und schließlich eigene Stundshows choreographieren.

Im TV erst vor der Kamera (u. a. SoKo 5113, Disney TV) und nach drei Jahren als Comedian bei RTL, Samstag Nacht wechselte Tommy Krappweis schließlich fast vollständig hinter die Linse. Sein erster Job als freier Regisseur war ein Musikvideo für Stefan Raab. Unzählige Sketche, Werbefilme, Videoclips, Standups, Drehbücher und Regiearbeiten später erreichte die Folge "Rotkäppchen - Wege zum Glück" aus der Reihe der prosieben Märchenstunde mit Tommy Krappweis als Regisseur und Headwriter sensationelle 28% Marktanteil.

Schon im Jahr 1999 gründete er die bumm film GmbH für Drehbuch, Regie und Postproduction, erfand zusammen mit Norman Cöster schließlich die Ki.Ka-Kultfigur "Bernd das Brot".   Für diese gleichsam seltsame wie unterhaltsame Idee und deren entsprechende Durchführung gab es 2004 den "Goldenen Spatz" und den Adolf-Grimme Preis.

Zum Beitrag: Der Weg der Vermeidung


 


tl_files/Berlinger.JPG

Katryn Berlinger


Katryn Berlinger hat Literatur- und Musikwissenschaft studiert und in einem Schallplattenunternehmen in Hamburg gearbeitet. Einige Jahre später tauschte sie dann den Beruf gegen ihre Familie ein. Heute lebt und arbeitet sie als Schriftstellerin in Norddeutschland.

Zum Beitrag: Schriftsteller sind seltsame Menschen




 



tl_files/Foto presse Leopoldshoehe.jpg
Monika Detering

Monika Detering arbeitete u.a. viele Jahre als Puppenkünstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In-und Ausland, wie Washington, Philadelphia und New York.

Sie war als freie Journalistin tätig, entschied sich nach einigen Jahren ganz für das belletristische Schreiben. 

Neben den Krimis um Kommissar Weinbrenner veröffentlichte sie Kurzkrimis und Romane, sowie als Teil des Tr!o Subversiv Kurzgeschichten. Mit ihrem Mann und Freunden initiierte sie das Mehrgenerationenprojekt: „Wahlfamilie", in dem sie auch leben. Detering gab ihrem „Kommissar Weinbrenner" hier ein fiktives Zuhause.

Die Krimis „Herzfrauen" und „Puppenmann" werden derzeit für den englischsprachigen Raum übersetzt. Sie ist begeisterte Netzwerkerin und als Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern" und den „42erAutoren" aktiv.

Die Schriftstellerin lebt in Bielefeld.

Zum Beitrag: Psychologische Spannungskrimis und Bielefeld. Geht das überhaupt?


 



tl_files/Claudia.jpg
Claudia Winter

Die Diplompädagogin arbeitet an einer Grundschule in Leverkusen und schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater aufgrund der Sorge des sprachlichen Defizits.

Den handwerklichen Schliff erhielt ihr Talent in der Schreibwerkstatt des  Schriftstellers Rainer Wekwerth (alias David Kenlock, alias Jonathan Abendroth).

Der renommierte Autor sagt über seine ehemalige Schreibschülerin: "Claudia Winters Schreibstil sprüht vor Lebendigkeit. Ihr Humor ist einzigartig."

„Ausgerechnet Soufflé" ist Claudia Winters erste Romanveröffentlichung. Die 36-Jährige lebt in Limburg an der Lahn mit ihrem Lebensgefährten und zwei Hunden und arbeitet derzeit an einem weiteren Roman.

Zum Beitrag: Wie ein Abendessen zur Liebesgeschichte wurde


 

tl_files/Bredemeyer0001.JPG





Mark Bredemeyer

Mark Bredemeyer, geboren 1971 in Bremen, wuchs im niedersächsischen Weyhe-Leeste auf. Nach seinem Abitur studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen, um dann für eine internationale Unternehmensberatung als IT-Berater tätig zu werden. Mit dem Verfassen der mehrteiligen Runenzeit-Saga hat sich der Autor einen lange gehegten Traum erfüllt. Heute lebt er mit seiner Frau und zwei Kindern in Stuhr-Fahrenhorst, südlich von Bremen.

Zum Beitrag: Verborgene Spuren der Geschichte

 

 

 

tl_files/RTEmagicC_Uwe_Skrzypczak_jpg.jpg

 

Uwe Skrzypczak

Geboren 1958, ich beschäftigt mich seit seiner Kindheit mit der Fotografie. Bis Anfang der neunziger Jahre betrieb ich ein Fotofachlabor und kenne daher alle »nassen« fotografischen Entwicklungs- und Verarbeitungsverfahren aus dem »Effeff«. Mit dem Aufkommen der digitalen Bildverarbeitung stellte ich meinen Betrieb sofort darauf um. Heute hauptberuflich in Marketing und Werbung tätig, gehört die digitale Bildver-arbeitung zu seinem täglichen Job.

.....

Zum Beitrag: Die Serengeti ruft ......


 

tl_files/Aveleen Avide.JPG

 

Aveleen Avide

Aveleen Avide, geboren 1965, lebt und arbeitet als Autorin und Journalistin in München. „Seidene Küsse", ihr erster Band mit erotischen Kurzgeschichten, den sie zusammen mit einer Co-Autorin geschrieben hat, hielt sich bei Amazon.de über vier Monate auf Platz 1 der Erotik-Bestseller und war auf Platz 9 der Erotik-Bestseller 2007 zu finden. Im November 2009 erschien eine weitere Geschichte von ihr bei Rowohlt in der Anthologie „Heiße Bescherung". Ihr eigener Kurzgeschichtenband „Samtene Nächte" erschien Ende Januar 2010, ebenfalls beim Rowohlt-Verlag. Aveleen Avide kam über ein belletristisches Fernstudium bei der Schule des Schreibens zu ihrem Traumberuf „Autorin".

Zum Beitrag: Traumberuf - Autorin

 

 

tl_files/Manfred Lappe.jpg

 

Manfred Lappe

Wurde 1961 in Düsseldorf geboren und hat sich seit den Schultagen den Bereichen Wirtschaft und Finanzthemen verschrieben: nach der Ausbildung zum Industriekaufmann und dem Studium der Betriebswirtschaft war er zehn Jahre als Unternehmensberater für Banken und Kapitalanlagen tätig, hiervon 5 Jahre bei Accenture (früher Andersen Consulting). Es folgten fünf Jahre an der Düsseldorfer Börse als Vorstandssprecher einer Wertpapierhandelsbank. Seit seinem Umzug nach Wien im Jahr 2003 ist er einerseits als Unternehmensberater tätig, des weiteren ist er gerichtlich vereidigter Sachverständiger für Wertpapiere und Fonds. In seinen Sachbüchern zum Thema Finanzen will er dem ‚Durchschnittsbürger' leicht verständlich die Funktionsweise, die Chancen und Risiken von unterschiedlichen Veranlagungsformen aufzeigen und Tipps zur Fehlervermeidung geben.

Zum Beitrag: Auskommen mit dem Einkommen

 

 

tl_files/Alex Jung.JPG

Alex Jung

Geboren und aufgewachsen 1958 in Basel (Schweiz) arbeitete der ausgebildeter Informatiker und Übersetzer in vielen Bereichen der Computerbranche in der Schweiz und im Ausland.

Seit über zehn Jahren ist er als freiberuflicher Instruktor auf diesem Gebiet tätig und veröffentlichte ebenfalls ein Fachbuch.Er lebt mit seiner Partnerin seit einigen Jahren auf dem Südpeloponnes in Griechenland.

Land und Leute haben ihn inspiriert, seinen ersten Roman „Meligalá" zu schreiben, welcher sich mit der Geschichte und den Eigenarten dieses Volkes auf spannende Weise auseinandersetzt.

Ein zweites Werk, welches ebenfalls in seiner Wahlheimat spielt, ist in Arbeit.

Zum Beitrag: Wie Meligalá entstand

 

 

tl_files/Joachim Seidel.jpg

Joachim Seidel

Joachim Seidel, Autor von "HimbeerToni", selbst Ex-Punk der ersten Stunde, arbeitete bei GALA, kolumnierte seitenlang komische Geschichten in der Frankfurter Rundschau, war in den 1980ern Chefredakteur u.a. des Magazins MALER, Leben, Werk und ihre Zeit und strich als Drehbuchautor Förderungen vom Hamburger Filmbüro ein. Joachim Seidel lebt in Hamburg, hat eine Tochter, einen Sohn und einen Kleingarten direkt an der Alster. 1979 nahm er eine der legendärsten Punk-Singles in Deutschland auf (Remo Voor, »Toilet love«), die 2009 in den USA wiederveröffentlicht wurde.

Zum Beitrag: Sinnkrise in der City

 

 

tl_files/Tim Pieper.JPG

 

Tim Pieper

Tim Pieper, geboren 1970 in Stade, studierte nach einer Weltreise Neuere und Ältere deutsche Literatur und Recht. Sein Hauptinteressengebiet ist die deutsche Geschichte. "Der Minnesänger" ist sein Debütroman. Seit 2010 ist er Mitglied bei "Quo Vadis" (Autorenkreis historischer Roman). Tim Pieper lebt in Berlin, wo er an seinem zweiten historischen Roman arbeitet.

Zum Beitrag: Die Spur des Minnesänger

 

 

 

tl_files/Claudia Ackermann.jpgClaudia Ackermann

Claudia Ackermann wurde 1960 in Stuttgart-Bad Cannstatt geboren. Anfang der 1980er Jahre reiste sie als Rucksacktouristin ein Jahr lang durch Asien. Später studierte sie Germanistik und Ethnologie in Köln und lebt heute als Journalistin, Autorin und Mitautorin an verschiedenen Buchprojekten in der Nähe von Stuttgart.

Wie es dazu kam, dass sie fast 25 Jahre nach ihrer Asienreise das Buch „Der Krokodilfelsen. Sehnsucht nach Sri Lanka" schrieb, und welche erstaunlichen Entwicklungen sich daraus ergeben haben, beschreibt sie in ihrem Beitrag:

„Was sich durch die Veröffentlichung eines Buches ergeben kann ..."

 

 

 

tl_files/Gabriela Galvani.jpg

Gabriela Galvani

Gabriela Galvani stammt aus einer Künstlerfamilie und wurde in Norddeutschland geboren, wuchs aber in der  Südschweiz auf. Sie studierte Amerikanistik, Kulturmanagement und Politikwissenschaften und arbeitete als Redakteurin für verschiedene Printmedien. Zuletzt erschien von ihr der Roman „Die Seidenhändlerin“ im Aufbau Taschenbuch, der beim Delia-Literaturwettbewerb 2009 den 2. Platz belegte. Gabriela Galvani lebt mit ihrer Familie im Tessin und in München.
Zur Zeit arbeitetet die Autorin an einer Fortsetzung ihres Romans „Die Hüterin des Evangeliums“, die im Herbst 2011 im Aufbau-Verlag erscheinen wird.


Zum Beitrag: Die Geschichte des historischen Romans

 

 

 

weitere Autorenbeiträge

 

 

 

 

 

 

Suche

Benutzerdefinierte Suche