Buechertitel.de - Bücher Shop

Die Königin der Seidenstraße




Die Königin der Seidenstraße
Agnes Imhof
Verlag: Piper
ISBN-10: 3492051170
ISBN-13: 978-3492051170
480 Seiten
19,90 Euro


Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
amazon.de
bol.de
weltbild.de


Rezension von Edelgard Kleefisch


Das Leben einer berühmten Kurtisane des Orients
Die Königin der Seidenstraße erzählt die wahre Geschichte der Singsklavin Arib, einer berühmten Kurtisane des historischen Orients. Mit ihrem Gesang schaffte sie es, Kalifen und andere mächtige Männer um den Verstand zu bringen. Ihre Verführungskünste machten sie so zu einer der einflussreichsten Frauen Bagdads.
Die Geschichte beginnt sehr grausam, denn als junges Mädchen entkommt Arib als einziges Familienmitglied einem blutigen Massaker. Geschockt musste sie ansehen, wie ihre Eltern ermordet wurden. Gemeinsam mit der Kayna Theodora flieht sie als Junge verkleidet vor dem Kalifen Harun ar-Raschid. Der Weg führt sie über die Seidenstraße bis hin zum Kalifenpalast. Durch einen Komplott mit Zubaida, der Gattin des Kalifen, erhofft sie sich ihrem Ziel näher zu kommen. Sie möchte Rache an dem Mann nehmen, der ihr Leben zerstört hat.


Die Autorin lässt den historischen Orient aufleben
Agnes Imhof schreibt mit so viel Hingabe, dass es eine wahre Freude ist ihr Buch zu lesen. Die Autorin schafft es den historischen Orient aufleben zu lassen, indem sie die Macht der Sprache nutzt und die Geschichte der Kayna Arib in ein anschaulich erzählerisches Kleid hüllt, daneben wird aber auch Sachliches gekonnt vermittelt. Aribs Charakter wirkt sehr überzeugend dargestellt. Dank Imhofs Studium in Islam- und Religionswissenschaften kann sie mit ihrem profunden Wissen den Leser auch mit der Denk- und Lebensweise des historischen Orients vertraut machen.
Experimentierfreudige Leser können „verführerische" Rezepte nachkochen, die nach Angaben der Autorin aus der damaligen Zeit stammen. Wer das Buch gelesen hat, wird bestimmt beim Anblick von Datteln ins Schmunzeln geraten.

Ein interessantes Buch, das den Leser in eine fremde historische Kultur eintauchen lässt.



Foto© Nomi Baumgartl
Agnes Imhof hat auf Buechertitel.de einen Beitrag zu ihrem Buch veröffentlicht: Arib - Begegnungen mit der mittelalterlichen Lifestyle-Queen.



Auf der Seite des Piper Verlages kann ein kurzer Filmausschnitt angesehen werden.


Kurzes Autorenportrait:
Agnes Imhof wurde 1973 in München geboren. Sie studierte Isalm- und Religionswissenschaften sowie Philosophie. Sie spricht Arabisch und Persisch und liebt den Schwertkampf. Sie ist in klassischem Gesang ausgebildet. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt sie am Ammersee.


Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche