Buechertitel.de - Bücher Shop

 

tl_files/Die Nuerburg-Papiere.jpg

Die Nürburg-Papiere
Jacques Berndorf
Verlag: Kbv
ISBN-10: 394007778X
ISBN-13: 978-3940077783
363 Seiten
9,95 Euro

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:

tl_files/amazon.png

 

 

 

Rezension von Dietmar Stanka

Claudio Bremm, verantwortlicher Manager der Nürburgring GmbH wurde brutal nieder gemetzelt. Mit einer Garbe aus einer Kalaschnikow vollkommen zerfetzt, gleich in der Nähe des Rings. Siggi Baumeister, Journalist und in der Eifel lebend und sein alter Freund und Wegbegleiter Rodenstock machen sich auf die Tätersuche. Selbstverständlich mit der Unterstützung des Polizeioberrats Kischkewitz. Motive gibt es genug für den Mord. Wurden doch über Jahre mehr als 350 Millionen Euro in den Bau sinnloser Freizeitanlagen am Nürburgring versenkt. Eine Achterbahn die nicht fährt. Das ringwerk, eine mehr oder weniger leer stehende Veranstaltungshalle und die Grüne Hölle, die ungenutzte Gastronomiebetriebe beherbergt. Berater wurden engagiert, die ohne Ahnung noch mehr Geld verbrannten und ein abgehalfterter Tennisstar bekam pro Jahr eine halbe Million Euro, damit er "äh" in eine Kamera stammelte. Kurze Zeit später wird ein bekennender Gegner der so schlecht agierenden GmbH-Geschäftsführer ermordet. Siggi und Rodenstock stehen vor einem Rätsel. Wer hat an den Morden ein Interesse? Sind die Verantwortlichen der GmbH so tief gesunken, dass sie Leute umbringen? Oder sind die Eifeler bereits so verärgert, dass sie die neuen Herren des Nürburgrings vernichten wollen?

Jacques Berndorf, alias Michael Preute, packte mit seinem neuesten Werk ein verdammt heißes Eisen an. Es ist eher ein Tatsachenroman, der mit einer kriminalistischen Handlung verknüpft ist. Tatsachen, die es Wert sind, an die Öffentlichkeit zu gelangen. Denn was in den letzten Jahren mit dem Nürburgring passiert ist, spottet jeder Beschreibung. Unfähige Manager wollten die Rennstrecke zu einer Disney-World umbauen und vergaßen dabei in ihrem Wahn erstens die Eifeler und zweitens den Zweck des Nürburgrings. Nämlich die Förderung und Erhaltung des Motorsports als Breitensport für viele Menschen. Ein fantastisches Buch mit erschreckenden Einblicken in die Zunft der sogenannten Berater und Geldvernichter auf Kosten der Steuerzahler!

 

Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche