Buechertitel.de - Bücher Shop

Die Stunde des Venezianers von Marie Cristen

Die Stunde des….
Die Stunde des Venezianers
Marie Cristen
Knaur Verlag HC
ISBN: 3-426-66180-2
512 Seiten
16,90 Euro



Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
amazon.de

bol.de
weltbild.de


Rezension von Edelgard Kleefisch

Brügge, Ende des 14. Jahrhunderts. Die schwarze Fahne, die schon von weitem auf dem Wachturm der Burg zu sehen ist, verkündet, dass die Pest hinter diesen Mauern wütet. Auch Aimée Andrieux verliert durch die furchtbare Krankheit ihre Eltern. Ihre Großmutter Violante zieht das junge Mädchen liebevoll auf, ein Geheimnis bewahrt sie jedoch bis auf ihrem Sterbebett. Zur jungen Frau herangewachsen, lernt die junge Adlige auf einer Feierlichkeit von Phillip und Margarete von Flandern, Ruben Cornelis kennen. Er ist der Erbe eines der wichtigsten Handelshäuser Brügges. Herzog Philipp sorgt dafür, dass die beiden schnell vermählt werden. Die Ehe, die als unstandesgemäß gilt, ist nur von kurzer Dauer, denn Ruben Cornelis kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Aimée muss nun feststellen, dass es um das Handelshaus nicht zum Besten steht. Die Kreditgeber setzten ihr mächtig zu. Auch der venezianische Bankier Domenico Contarini fordert sein Geld zurück. Doch Aimée hat einen Plan wie ihr die Rettung des Handelshauses gelingen könnte.

Die Stunde des Venzianers ist der zweite historische Roman von Marie Cristen. Die Handlung ist gleich zu Anfang sehr lebhaft und ausnehmend flüssig geschrieben. Sofort wird man mit den unterschiedlichen Charakteren der Protagonisten vertraut, die sehr real portraitiert sind. Die Kulisse wirkt bunt und stimmig und lädt zu einer vergnüglichen Zeitreise ein. Der gekonnt aufgebaute Roman, gespickt mit romantischer Liebe und wagemutigen Geschäften, beschreibt sehr ausdrucksvoll das Machtspiel, so wie es sich im mittelalterlichen Flandern zwischen Handelspartnern wirklich zugetragen haben könnte. Wer Geschichten im historischen Ambiente mag, wird von diesem Roman nicht enttäuscht werden.

Fazit: Wer für ein paar Stunden in die Blütezeit des mittelalterlichen Handels in Brügge abtauchen und gut unterhalten lassen möchte, ist mit diesem Buch gut bedient.
Zur Homepage der Autorin

Biografie:

Marie Cristen
Marie Cristen, die auch unter den Namen Gaby Schuster und Valerie Lord Bücher veröffentlicht, arbeitete zunächst als Chefredakteurin einer Wochenzeitschrift, bevor sie sich ausschließlich dem Schreiben widmete. Neben Kinder- und Jugendbüchern, Liebesromanen hat sie zwei Romanbiographien über die berühmtesten Kaiserinnen der Habsburger sowie den Mittelalter-Roman Beginenfeuer geschrieben.
Sie ist Mutter eines erwachsenen Sohnes und lebt mit ihrem Mann heute in der Nähe von München.




Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche