Buechertitel.de - Bücher Shop

Die Zahnpasta-Prinzessin




Die Zahnpasta-Prinzessin
Julia Breitenöder
Verlag: Schenk
ISBN-10: 3939337382
ISBN-13: 978-3939337386
30 Seiten
9,95 Euro



Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
amazon.de
bol.de
weltbild.de


Rezension von Edelgard Kleefisch

Nein, oh nein! Meine Zähne putze ich nicht! Sehr energisch weigert sich die kleine Prinzessin ihre Zähne zu putzen. Auch als ihr die Eltern eine Zahnbürste aus Silber und funkelnden Edelsteinen anfertigen lassen, weigert sie sich weiterhin beharrlich. Nun kann nur noch der Zauberer helfen, der im Turm des Schlosses wohnt. Dieser glaubt auch schnell Rat zu wissen und fertigt eine herrlich schäumende Zauberzahncreme. Die Prinzessin findet es sehr lustig, dass riesige Seifenblasen aus dem Mund des Zauberers fliegen, als dieser die wundersame Zahnpasta selbst vorführt. Aber ihre Zähne putzen mag die Prinzessin immer noch nicht. Am nächsten Tag entdeckt sie zufällig auf der anderen Seite der Schlossmauer drei Mädchen, die an einem Brunnen ihre Zähne putzen. Ihnen scheint das Putzen richtig Spaß zu machen. Neugierig geworden, folgt sie der Einladung zu einem Wettkampf im Zähne putzen.

Das Märchen von Julia Breitenöder beginnt wie bei Märchen üblich mit den Worten „Es war einmal" und erzählt die Geschichte einer sehr eigenwilligen Prinzessin, die trotz vieler Bemühungen ihrer Eltern und eines Zauberers ihre Zähne einfach nicht putzen möchte. Auch wenn das Thema dazu verleitet, gelingt es der Autorin ohne den Zeigefinger zu heben und auf die Gefahren mangelnder Pflege einzugehen, eine sehr lebendige Geschichte zu erzählen. Da die meisten Kinder von ihren Eltern diesbezüglich hinreichend aufgeklärt sein dürften, bietet die Handlung für die Zuhörer bzw. die kleinen Leser viel Freiraum um die Geschichte im Anschluss zu diskutieren.

Den gut einprägsamen Reim, den die Mädchen beim Zähneputzen singen, können notenkundige Eltern ihren Kindern vorsingen oder vorspielen. Die Noten hierzu befinden sich im Anhang des Buches.

Text und Bilder sind durchgängig abwechselnd immer auf der gleichen Seite angeordnet, die Textseiten sind in unterschiedlichen Farben gehalten. Die Zeichnungen wirken nicht überladen, kräftige Farben setzen die Darsteller sehr schön in Szene und lassen die Betrachter in die zauberhafte Welt eines Schloss eintauchen.

Es ist das erste Bilderbuch von Julia Breitenöder, die Sonderpädagogik studierte und Mutter von drei Kindern ist. Das Buch wurde von Marta Pospisek illustriert. Empfohlene Altersempfehlung ab 4 Jahre.


Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche