Buechertitel.de - Bücher Shop

Sensemann lacht




Sensenmann lacht
Christoph Güsken
Verlag: Grafit Verlag
ISBN-10: 3894253517
ISBN-13: 978-3894253516
216 Seiten
8,50 Euro



Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
amazon.de
bol.de
weltbild.de


Rezension von Dietmar Stanka


Ist es wirklich möglich, sich tot zu lachen? Gibt es tatsächlich den so genannten "Jocus maledictus"? Der Privatdetektiv Henk Voss aus dem westfälischen Münster wird mit einem Fall konfrontiert, bei dem sich ein Mandant von ihm angeblich tot gelacht hat. Vorher haben die Ermittlungen von Voss die Rückgabe des Manuskripts des neuesten Buches des Bestsellerautors Dankmar G. Rolling erreicht, er wurde aber nicht wie vereinbart honoriert, sondern von Rolling rausgeschmissen. Das macht in zum Verdächtigen für den Ersatz seines im Krankenhaus liegenden Freundes und Leiter der Mordkommission, Hauptkommissar Merzenich aus Köln. Als kurze Zeit später der Therapeut von Rolling, dem Autor der Millie-Kötter-Romane bei einem Autounfall ums Leben kommt und danach eine bekannte Literaturkritikerin sich durch unkontrolliertes Lachen ins Jenseit befördert, ist guter Rat teuer. Henk Voss steckt in jedem Fall mittendrin und hat nichts zu Lachen...

Rolling und Millie Kötter - Ähnlichkeiten zu Rowling und Harry Potter sind rein zufällig. Satire pur ohne einen Hauch von Respekt sind in dem neuesten Krimi von Christoph Güsken perfekt zusammengeführt. Totlachen ist ja nicht gut für die Gesundheit, dafür steckt guter Humor und viel Spaß in diesem Buch, dass mehr als ein Schmunzeln hervorlockt.


Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche