Buechertitel.de - Bücher Shop

Stefan Fischer - Wie das Mondgeheimnis entstand

 

 

Stefan Fischer wurde 1976 in der Oberpfälzer Stadt Cham geboren. Nach dem Tod seiner Mutter versuchte er mit Schreiben den Kummer zu verarbeiten und entdeckte dadurch bald schon seine Liebe zum Wort.


Zur Internet-Seite von Stefan Fischer

 


Wie das Mondgeheimnis entstand

VON STEFAN FISCHER

Die Idee hatte ich nach einer Beziehung mit einer bildhübschen Frau, die sich aber vor sich selber ekelte. Ich habe ihr Geheimnis nie ergründen können, glaube aber, mit dem Mondgeheimnis eine Antwort darauf bekommen zu haben. In dem Buch geht es viel um Vorurteile. Meine ehemalige Freundin schürte aufgrund ihrer Distanziertheit sehr viel Hass, weil man das nicht als Schutzschild wahrnahm, sondern als Arroganz. Das und ähnliches habe ich in dem Buch eingeflochten.

Ich arbeitete rund fünf Jahre an der Geschichte und betrachte sie als mein Gesellenstück in Sachen Schreiben.2008 wird der Roman von Cinemakowski verfilmt.

Über mich: Nach dem Tod meiner Mutter diente mir das Schreiben als Therapie. Nach und nach entdeckte ich meine Liebe zum Wort und fühlte mich bald zum Schreiben berufen. Demnächst wird ein Buch erscheinen, das sich mit tagebuchähnlichen Kurzprosastücken bevölkert. Titel: Wie das Leben so bloggt. Und wahrscheinlich erscheint Ende des Jahres mein zweiter Roman, ein skurril angehauchter Fantasierman. Dort sollen aus der Art geratene Fantasiewesen vernichtet werden. Geplant sind ein dritter Roman und ein Buch mit Kurzgeschichten.



Veröffentlichung:



Das Mondgeheimnis
Stefan Fischer
Verlag: Lerato-Verlag
ISBN-10: 3938882255
ISBN-13: 978-3938882252
271 Seiten
9,95 Euro



Bestellen bei:
amazon.de

bol.de


Klappentext:

Für die Studentin Alena bedeuten Gefühle Erinnerungen, und Erinnerungen Albträume. Sie geht eine emotionslose Beziehung mit Vlado ein, der sie vor ihren zahlreichen Verehrern abschirmt. Nachdem sie aber den Maler Ondrej kennen lernt, merkt sie, dass sie mehr vom Leben will.
Doch da ist nicht nur Vlado, sondern auch die Sache mit ihrer Mutter - und das Mondgeheimnis.


Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche